Jugendliche zum Thema Flüchtlinge

Im Rahmen des Projekts „E-Book selbst gemacht“, das sich auch mit dem Thema Flucht auseinandersetzt, sind Texte von Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangstufe entstanden, die von den eigenen Begegnungen und Erfahrungen mit Flüchtlingen handeln. Aus diesen Texten sollen hier einige Ausschnitte präsentiert werden, die zeigen, auf welche Art und Weise die Jugendlichen das Thema Flucht berührt.

Ferdi
Ja es ist nicht so einfach mit ihnen zu reden. Aber die meisten sind total nett und lebensfreudig trotz alldem, was sie erlebt haben. Ich bin der Meinung, dass man auf jeden Fall mit den Flüchtlingen zusammen leben kann.

Carlos
Beide sind sehr nett, sie hatten gekocht und unterhielten sich mit uns.Einer von ihnen war Arzt in Afghanistan und erzählte, wie er es nach München geschafft hat. Zwei Mal wurde er zurück nach Ungarn geschickt und einmal musste er dort zwei Monate im Gefängnis bleiben.

Fabian
Von dem E-Book-Projekt erhoffe ich mir eine gute Gruppen- sowie Klassenarbeit, mehr Wissen über ein interessantes und wichtiges Thema und eine schöne Zeit miteinander. Ich finde gut, dass das Projekt ein so aktuelles Thema hat: Flüchtlinge. Ich finde das Projekt sehr gut, da es uns damit vielleicht gelingt, andere davon zu überzeugen, dass man Flüchtlingen unbedingt helfen muss.

Julia
Manchmal, wenn ich nach Hause gehe, treffe ich ein Paar von ihnen. Diese sind immer höflich und nett. Ich kann den allgemeinen Hass gegen Kriegsflüchtlinge nicht nachvollziehen. Jeder Mensch sollte eine eigene Meinung haben und nicht aus Angst vor etwas Neuem überschnell handeln.

Patrick
Man sollte diese Menschen gut integrieren, das heißt ihnen unsere Sprache schnell beibringen und versuchen ihnen eine Beschäftigung zu geben. Wobei man immer noch im Kopf behalten sollte, was diese Menschen alles mitmachen mussten.

Minoli
Ich habe nicht sehr viel mit Flüchtlingen zu tun. Trotzdem habe ich eine Meinung zu ihnen: Ich finde es gut, dass wir sie aufnehmen. Aber wenn wir sie aufnehmen, sollten wir sie integrieren.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s